Deutscher Gewerkschaftsbund

Bayern

Azubiticket JETZT

Ein Azubiticket für Bayern

Mobilität und Flexibilität werden zunehmend wichtiger auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt, aber oft sind die Mobilitätserwartungen eine Einbahnstraße in Richtung Auszubildende. Daher haben wir als DGB-Jugend Bayern im letzten Jahr eine Online-Umfrage zur Mobilität in der Ausbildung durchgeführt, um unter anderem zu fragen:

Wie geht es eigentlich den Auszubildenden? Welche Entfernungen werden in der Realität zurückgelegt? Wie werden diese zurückgelegt? Und: Was wünschen die Auszubildenden sich für die Zukunft?

Die nun vorliegenden Ergebnisse basieren auf einer Stichprobe von 569 ausgewerteten Datensätzen. Dabei wurden die Antworten der Auszubildenden einbezogen, deren Wohnsitz in Bayern liegt oder bei denen sich die Berufsschule bzw. der Betrieb im Bundesland befindet.

Die Ergebnisse zeigen deutlich, dass junge Auszubildene lange Fahrtzeiten und hohe Kosten für ihren Weg zur Ausbildung ausgeben müssen.
Knapp 90% würden ein landesweites Azubiticket für 1€ am Tag nutzen, unabhängig davon, wie viel sie im Monat für Fahrtkosten ausgeben oder welches Verkehrsmittel sie bisher nutzen.

Aus unserer Sicht gibt es Handlungsbedarfe in zwei Punkten:

  1. Es bedarf eines kostengünstigen Azubitickets.
  2. Es ist dringend notwendig den ÖPNV flächendeckend und schnell auszubauen.

Wir fordern deshalb ein Azubiticket:

  • für 1€ am Tag/ 365 Tage im Jahr
  • bayernweit und 24h am Tag
  • gültig für ÖPNV und alle Regionalzüge
  • unbürokratisch und digital

Eine solche Landeslösung muss für alle Auszubildenden und dual Studierenden gelten.

 

 

 

WIR IM SOCIAL WEB