Deutscher Gewerkschaftsbund

Bayern

Gedenktag Regensburg

23.04.2020

Gedenktag Regensburg
Jedes Jahr findet am 23. April ein Gedenkweg für die Opfer des Faschismus in Regensburg statt. Am 23. April 1945 demonstrierten der Domprediger Dr. Johann Maier und Regensburger Frauen für die kampflose Übergabe der Stadt. Am Tag darauf wurden Dr. Johann Maier, Josef Zirkl und Michael Lottner öffentlich hingerichtet. Im Jahr 2016 jährt sich die Geschichte zum 71. Mal. An sechs Stationen wird den Opfern des Faschismus gedacht. Den Toten zur Ehre, den Lebenden zur Mahnung.

WIR IM SOCIAL WEB